Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingung, sowie Widerrufsbelehrung
 

Allgemeines

Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Verlag und Ihnen gelten – auch für alle zukünftigen Geschäfte – ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt der Verlag nicht an, es sei denn, der Verlag hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Änderungen oder Ergänzungen dieser Allgemeinen Bedingungen bedürfen der Schriftform.

 

Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt durch die Zusendung der Bestellung an Sie zu Stande. Bei eBooks kommt der Vertrag durch das Einstellen des Download-Links in Ihr Kundenkonto zu Stande. Die Ihnen zunächst zugehende automatisierte Bestelleingangsbestätigung ist noch keine Annahme, die zu einem Vertragsschluss führt.  

 

Lieferung und Versand

Ist ein Werk zum Zeitpunkt der Bestellung nicht oder nur mit Verzögerung lieferbar, zeigen wir dies, sofern wir davon bereits Kenntnis haben, im Webshop an. Ist ein Werk vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir Ihnen dies per E-Mail mit. Ist das Werk vergriffen und infolgedessen nicht verfügbar, werden wir Sie informieren und Ihnen den Kaufpreis umgehend rückerstatten.

Die Lieferung körperlicher Werke (Buch, Hörbuch, DVD) wird ab unserem Lager in Deutschland resp. der Schweiz an die von Ihnen angegebene Lieferadresse gesandt. Wir liefern einzig nach Deutschland, Österreich und die Schweiz. Kosten für Verpackung und Versand trägt der Besteller. Der Verlag ist berechtigt, Teillieferungen vorzunehmen. Die entstehenden Versandkosten gehen zu Lasten des Bestellers. In der Schweiz liefern wir versandkostenfrei ab einem Bestellvolumen von CHF 30,- und in Deutschland ab einem Bestellvolumen von EURO 25,-. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller offenen Forderungen Eigentum des Verlages

Die Lieferung unkörperlicher Werke (eBooks) erfolgt durch Zusendung eines Tokens welcher Ihnen den Download des Titels ermöglicht. Mit dem Erwerb eines unkörperlichen Werkes (eBook) erhalten Sie ein einfaches und nicht übertragbares Recht zum persönlichen, nicht kommerziellen Gebrauch. Eine Weitergabe dieser Inhalte an Dritte ist unzulässig und eine gewerbliche Benutzung bedarf unserer vorherigen Zustimmung. Sie sind nicht berechtigt, die Inhalte zu verändern, zu bearbeiten, öffentlich wiederzugeben oder zum Download zur Verfügung zu stellen. Copyright-Vermerke dürfen nicht entfernt werden.

 

Preise, Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses. Alle Preise sind Endpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Der Kaufpreis ist fällig und ohne Abzug sofort zahlbar. Sie können per Kreditkarte oder Paypal und bis zu einem Bestellvolumen von EURO 100,-- auch per Überweisung zahlen. Bestellungen über € 100,-- können durch Überweisung mit Vorkasse bezahlt werden. Bankgebühren und Bankspesen gehen zu Ihren Lasten.

 

Widerruf

Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angaben von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung (Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Firstablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Den Widerruf richten Sie an:

Kein & Aber AG
Bäckerstrasse 52
CH – 8026 Zürich
E-Mail: shop@keinundaber.ch

 

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmässigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Hörbüchern, CDs oder DVDs, sofern Sie die versiegelte Verpackung geöffnet haben. Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht bei Waren, die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind (z.B. Download-Angebot von Buchinhalten).

Ein Widerrufsrecht besteht ausserdem nicht für digitale Inhalte. Im Zuge des Bestellprozesses haben Sie auf das Widerrufsrecht verzichtet. Da wir unsere eBooks und Audiodownlaods kundenfreundlich mit einem digitalen und personalisierten Wasserzeichen versehen, kann eine komplette Rückgabe nicht gewährleistet werden.

 

Datenschutz

Datenschutz ist uns wichtig. Daher beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen der Schweiz betreffend Datenschutz.

 

Gewährleistung

Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt 2 Jahre und beginnt mit dem Datum der Ablieferung, d.h. Empfangnahme der Sache durch den Käufer.

 

Sonstiges

Es gilt materielles schweizerisches Recht und schweizerisches Prozessrecht. Erfüllungsort und Gerichtsstand für Ansprüche jeder Art, soweit zulässig: ausschließlich Zürich.

 

Stand 12.9.2014, gültig per 30.9.2014