Autorenregal

Wolf von Niebelschütz

Wolf von Niebelschütz, 1913 in Berlin geboren, entstammte einer schlesisch-böhmischen Adelsfamilie. Nach dem Abitur an einer Eliteschule studierte er Geschichte und Kunstgeschichte in Wien und München. Aufgewachsen in Magdeburg blieb er der Stadt stets verbunden. 1937 verlor er seinen Posten als Redakteur bei der Magdeburgischen Zeitung aufgrund "politischer Unzuverlässigkeit". Während des Zweiten Weltkriegs war Niebelschütz in Frankreich stationiert, wo er mit der Arbeit an seinem Romanzyklus Der Blaue Kammerherr begann. Nach Kriegsende kehrte er nach Deutschland zurück und betätigte sich als Vortragsredner, Schriftsteller und Journalist. 1952 erhielt er den "Immerman-Preis" der Stadt Düsseldorf, 1959 veröffentlichte er seinen monumentalen Ritterroman Die Kinder der Finsternis. Niebelschütz starb 1960 mit nur 47 Jahren in Düsseldorf.