• Truman Capote wurde 1924 in New Orleans geboren; er wuchs in den Südstaaten auf, bis ihn seine Mutter als Achtjährigen zu sich nach New York holte. Mit neunzehn Jahren erhielt er für seine Kurzgeschichte Miriam den »O.-Henry-Preis«. 1948 erschien sein Roman »Andere Stimmen, andere Räume«, der als da [...]

  • Lewis Carroll (eigentlich Charles Lutwidge Dogson), geboren 1832 in Daresbury/England, war Dozent für Logik und Mathematik am Christ Church College in Oxford. Für die kleine Tochter seines Dekans schrieb er zwei Klassiker der Weltliteratur: »Alice im Wunderland« und »Alice hinter den Spiegeln«. Lewi [...]

  • Brida von Castelberg war neunzehn Jahre lang Chefärztin der Frauenklinik am Zürcher Stadtspital, bevor sie 2012 in den vorzeitigen Ruhestand trat. Mit ihren klaren und ehrlichen Aussagen sorgte sie stets für öffentliches Aufsehen. Sie wurde vielfach interviewt und schreibt unregelmäßig Artikel über [...]

  • Aly Cha ist halb Japanerin, halb Koreanerin, wurde in Südkorea geboren, wuchs in Japan, Kanada und den USA auf. Sie lebt in Zürich und New York. »Schnee im April« ist ihr erster Roman.

  • Daniil Ivanovic Charms wurde 1906 in St. Petersburg geboren und starb 1941 in Leningrad im Gefängnis als Opfer des sowjetischen Regimes. Er war Mitbegründer der Künstlervereinigung »Oberiu«, deren Veranstaltungen zwischen 1927 und 1929 von der sowjetischen Kulturpolitik als 'literarisches Rowdytum' [...]

  • Gerald Clarke, geboren 1938 in San Francisco, studierte Literaturwissenschaften und Sprachen. Als Journalist porträtierte er u. a. für das »Time Magazine«, für den »Rolling Stone« und »Esquire« Berühmtheiten wie Marlene Dietrich, Laurence Olivier, Alfred Hitchcock, Wim Wenders, Allen Ginsberg oder V [...]

  • Daniel Clay wurde 1970 im britischen Newport Pagnell geboren. Sein Debütroman »Die Bewohner von Drummond Square« wurde von Amazon zu einem der besten Debüts des Jahres ernannt und stand auf der Shortlist für den Commonwealth Writers' Best First Novel Award und den Authors' Club Best First Novel Awar [...]

  • Ulrich Clement, geboren 1950, ist Professor für medizinische Psychologie an der Universität Heidelberg. Er war Präsident der International Academy of Sex Research und leitet das Institut für Sexualtherapie Heidelberg. Clement ist renommierter Paar- und Sexualtherapeut mit eigener Praxis. Neben zahlr [...]

  • Lynn Coady, geboren 1970, wuchs auf der Cape-Breton-Insel auf und lebt heute in Edmonton. Sie hat bereits mehrere Romane veröffentlicht und damit in Kanada große Erfolge gefeiert. Wenn sie gerade keine Literatur schreibt, arbeitet sie als Journalistin und Kolumnistin. Sie ist außerdem Mitbegründeri [...]

  • Sophie Coulombeau wuchs in Manchester auf. Die 28-jährige Autorin studierte Literaturwissenschaften am Trinity College in Dublin, in Oxford und an der University of Pennsylvania. Derzeit promoviert sie in York. »Nach allem, was passiert ist« ist ihr erster Roman.

  • Mason Currey wurde in Pennsylvania geboren und studierte an der University of North Carolina. Acht Jahre lang arbeitete er als Redakteur bei Zeitschriften, nebenher unterhielt er den beliebten Blog »Daily Routines«, aus dem das Buch »Musenküsse« entstand. Er lebt in Los Angeles.