• Ernst Kahl, geboren 1949, ist Zeichner, Texter, Maler, Filmemacher, Schauspieler, Songschreiber, Musiker, Drehbuch- und Buchautor sowie Träger zahlreicher ernsthafter Auszeichnungen und Preise (u.a. »Bundesfilmpreis« 1993). Er lebt in Hamburg.

  • Güzin Kar versucht ihr Leben so sinnvoll und angenehm wie möglich zu gestalten, was ein Widerspruch ist. Als Kompromiss schreibt sie Bücher (bei Kein & Aber »Ich dich auch«, »Leben in Hormonie« und »Hüsnü, hilf!«), Drehbücher (u.a. den Kinderfilmklassiker »Die wilden Hühner« und die Militärkomödie » [...]

  • Erich Kästner wurde 1899 in Dresden geboren und starb 1974 in München. Der Schriftsteller, Satiriker, Dramatiker und nicht zuletzt Autor der berühmten Kinderklassiker »Das doppelte Lottchen«, »Das fliegende Klassenzimmer«, »Pünktchen und Anton«, »Emil und die Detektive« und »›Die Konferenz der Tiere [...]

  • Ann-Marlene Henning, 1964 in Dänemark geboren, hat mit »Make Love«, ihrem Aufklärungsbuch für Jugendliche, einen Bestseller gelandet, der bisher in sieben Sprachen übersetzt wurde. Aus der Idee des Buches entstand eine mehrteilige Fernsehdokumentation. Sie arbeitet nach der Sexocorporel-Methode als [...]

  • Lorenz Keiser, geboren 1959, war Primarlehrer, bevor er sich professionell der Satire zuwandte. Auf sein erstes kabarettistisches Soloprogramm »Zug verpasst« von 1989 sind bis heute viele weitere gefolgt, darunter »Schär, Holder und Meierhofer« (2000), »Konkurs« (2003), »Affentheater« (2007), »Big B [...]

  • Jack Kerouac (1922-1969) war einer der wichtigsten Vertreter der Beat Generation. Zwischen 1947 und 1950 reiste Kerouac mit dem waghalsigen Autofahrer und Literaten Neal Cassady kreuz und quer durchs Land und verarbeitete diese Erfahrung in dem Roman »On the Road«, der 1957 erschien und sein Durchbr [...]

  • Dan Kieran, geboren 1975, ist ein englischer Reiseschriftsteller. Er schreibt für »Guardian«, »Telegraph«, »Observer« und die britische »Times«. Zehn Jahre lang war er zusammen mit Tom Hodgkinson Herausgeber des »Idler«, einer monatlichen Zeitschrift für den Müßiggänger. Seiner Flugangst ist es zu v [...]

  • Alexandra Kleeman, geboren 1986 in Boulder, Colorado, ist Schriftstellerin und Philologin. Sie ist Autorin des Romans A wie B und C, der 2016 mit dem Bard Fiction Prize ausgezeichnet wurde. Ihre Kurzgeschichten und Essays sind in Zeitschriften wie »The New Yorker«, »The Paris Review«, »Zoetrope«, »G [...]

  • Jahrgang 1962, wuchs in Ostberlin auf und lebt seit 1993 in München. Er arbeitete bis zum Ende der DDR u.a. als Maurer, Gabelstaplerfahrer, Sportplatzwart und Korrekturleser, behauptete aber schon Anfang 1985 auf einer Party, in Wirklichkeit Schriftsteller zu sein. Seit 1990 ist Klonovsky als Journa [...]

  • Jörg Böckem, geboren 1966, arbeitet als Journalist u.a. für »Der Spiegel« und das »Zeit Magazin«. Er hat bereits vier Bücher zu Drogen und Sucht veröffentlicht, in denen er auch seine langjährige Heroinabhängigkeit und die darauffolgende Therapie beschreibt. Zum Thema Drogen hält er Lesungen und Vor [...]

  • Michael Muhammad Knight, geboren 1977 in New Jersey, wuchs als Katholik auf und konvertierte als Teenager, nachdem er die Autobiografie von Malcolm X gelesen hatte, zum Islam. Mit 16 Jahren wollte er in den Djihad ziehen. Doch dem Fanatismus folgten Zweifel. »Taqwacore« war als Abschied vom Islam ge [...]

  • Herlinde Koelbl zählt zu den renommiertesten deutschen Fotografen. Sie arbeitete für Magazine wie »Stern«, »Die Zeit« und »New York Times«. Ihre Bilder wurden in zahlreichen internationalen Ausstellungen in Galerien und Museen gezeigt. Die Künstlerin hat über ein Dutzend Fotobücher publiziert und [...]

  • Julia Korbik, geboren im Ruhrgebiet, studierte European Studies und Kommunikationswissenschaften in Frankreich und Deutschland. Sie arbeitete für den NDR und die Westdeutsche Allgemeine Zeitung und ist heute Redakteurin bei The European, wo sie eine regelmäßige feministische Kolumne schreibt.

  • Alexander Krex, geboren 1982 in Berlin, studierte Geschichte an der Humboldt-Universität und arbeitete währenddessen als Lokalreporter und Werbetexter. Er hat Berlin aber auch als Zivildienstleistender, Treppenhausreiniger, Supermarkt-Kassierer und Umzugshelfer kennengelernt. Seit der Ausbildung an [...]

  • Mikael Krogerus ist Finne. Er ist in Stockholm geboren und schloss 2003 sein Studium an der Kaospilot School in Dänemark ab. Danach arbeitete er für die TV-Jugendsendung Chat the Planet in New York und ab 2005 bei NZZ Folio, dem Magazin der Neuen Zürcher Zeitung. Seit 2015 ist er Redakteur bei Das M [...]

  • Philipp Krohn (geboren 1977) haben vier Städte geprägt: seine Geburtsstadt Hamburg machte ihn mit der Popkultur vertraut, seine Studienstadt Heidelberg mit der Germanistik und der Volkswirtschaftslehre. In Köln lernte er Radiomachen beim Deutschlandfunk. Frankfurt ist für ihn und seine vierköpfige F [...]

  • Max Küng wurde am 9. März 1969 in Maisprach (BL) geboren. Vater Otto: Landwirt. Mutter Erna: Hausfrau. Nach einer KV- Ausbildung bei einer Bank und einer Ausbildung zum Computerprogrammierer (Cobol II) folgt eine Anstellung als Debitorenbuchhalter bei einer Druckerei, die kurz danach Insolvenz anmel [...]