• Marc Rackelmann, geboren 1964, hat weite Teile seines Lebens der Erkundung der Sexualität gewidmet. Als Jugendlicher überwiegend allein, später mit anderen, und schließlich auch beruflich. Heute ist er verheiratet und arbeitet seit 1999 als Körperpsychotherapeut und Paartherapeut, seit 2007 in eigen [...]

  • Milo Rau, geboren 1977 in Bern, arbeitet als Regisseur, Autor und sozialer Plastiker. Seine Theaterinszenierungen und Filme wurden zu den wichtigsten nationalen und internationalen Festivals eingeladen. Mit seinen Inszenierungen der "Moskauer" und der "Zürcher Prozesse" erregte er viel Aufmerksamkei [...]

  • Richard Reich, geboren 1961 im Kanton Bern, Bürger des Kantons St. Gallen und aufgewachsen in Zürich, war jahrelang als Zeitungsredakteur in den Bereichen Sport, Kultur und Gesellschaft tätig. Später gründete und leitete er das Zürcher Literaturhaus. Heute arbeitet er als freier Autor und Kolumnist. [...]

  • Marcel Reich-Ranicki, geboren 1920, war von 1960 bis 1973 ständiger Literaturkritiker der Zeit und leitete von 1973 bis 1988 den Literaturteil der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Von 1988 bis 2001 leitete er das Literarische Quartett des ZDF. Er erhielt zahlreiche akademische und literarische Preis [...]

  • Marcel Reif, geboren 1949 in Polen, ist Fernsehjournalist und Sportkommentator. Große Beliebtheit erlangte er mit seinen hintergründigen Fußballmoderationen, für die er den Grimme-Preis erhielt.

  • Jean-Marc Reiser wurde 1941 als Jean-Marc Roussillon in Lothringen geboren. Sein Zeichentalent entwickelte sich früh und frei von jedem akademischen Einfluss. Er zeichnete unter anderem für das von ihm gegründete, legendäre Comicmagazin Hara-Kiri (nach 1970 verboten), für die Satirezeitung Charl [...]

  • Konstantin Richter, geboren 1971, hat bei Kein & Aber zwei Bücher veröffentlicht: »Betterman(2007)« und »Kafka war jung und brauchte das Geld. Eine rasante Kulturgeschichte für Vielbeschäftigte(2011)«. Er hat für deutsch- und englischsprachige Medien über Angela Merkel und die Flüchtlingskrise gesch [...]

  • Cord Riechelmann, geboren 1960, studierte Biologie und Philosophie an der FU Berlin. Er war Lehrbeauftragter für das Sozialverhalten von Primaten und für die Geschichte biologischer Forschung. Außerdem arbeitete er als Kolumnist und Stadtnaturreporter für die »Berliner Seiten« der Frankfurter Allgem [...]

  • Der Schriftsteller wurde am 7. August 1883 als Hans Bötticher in Wurzen geboren. Nach der Schulzeit fuhr er vier Jahre lang als Matrose zur See und überstand den Ersten Weltkrieg als Kommandant eines Minensuchbootes. Danach war er in mehr als 40 Berufen tätig, darunter Fremdenführer, Bibliothekar un [...]

  • ANUSCHKA ROSHANI ist 1966 in Westberlin geboren, studierte Verhaltensbiologie und besuchte die Henri-Nannen-Journalistenschule, bevor sie viele Jahre Redakteurin und Reporterin beim Spiegel war. Seit 2002 lebt sie mit ihrer Familie in Zürich, wo sie für »Das Magazin« arbeitet. Bei Kein & Aber hat si [...]

  • Die Herausgeberin Anuschka Roshani studierte Verhaltensbiologie und Germanistik in Berlin und besuchte anschliessend die Henri-Nannen-Schule in Hamburg. Danach war sie sieben Jahre lang Redakteurin und Reporterin im Kultur- und Gesellschaftsressort des »Spiegel«. Seit 2002 lebt sie in Zürich, wo sie [...]

  • Natascha Roshani wurde 1964 in Berlin geboren und studierte an der Hochschule der Künste in Berlin Gesellschafts- und Kommunikationsdesign. Anschließend arbeitete sie in der Werbung, später beim Fernsehen als Autorin von zeitgeschichtlichen Dokumentationen.

  • Mark Rowlands ist Professor für Philosophie an der Universität Miami. Er hat mehr als ein Dutzend Bücher veröffentlicht, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. Bei Rogner und Bernhard bereits erschienen sind »Der Leinwandphilosoph - Große Theorien von Aristoteles bis Schwarzenegger« und »Der Ph [...]

  • Harry Rowohlt (1945 - 2015) lebte als Autor, Übersetzer (z. B. der Flann O’Brien-Neuausgabe bei Kein & Aber) und Vortragskünstler in Hamburg. Bei Kein & Aber erschienen zahlreiche Bücher u.a. »John Rock« (2004), »Der Kampf geht weiter« (2005) und CDs, darunter Kenneth »Grahames Der Wind in den Weide [...]

  • Karen Russell, 1981 in Miami geboren, studierte an der Northwestern University in Evanson/Illinois Englisch und Spanisch. Ihre Erzählungen erscheinen u.a. im «New Yorker» und im «Granta Magazine». Ihr Erzählband «Schlafanstalt für Traumgestörte» (2008) war für den «Guardian First Book Award» nominie [...]

  • Tobias Rüther, geboren 1973, studierte Neuere Deutsche Literatur in Berlin und St. Louis. Nach dem Besuch der Henri-Nannen-Schule arbeitete er für die »Frankfurter Allgemeine Zeitung« und war zwei Jahre lang Textchef beim Kunstmagazin »Monopol«. Seit 2010 ist er Redakteur bei der »Frankfurter Allgem [...]