Alles bleibt in der Familie

Lynne Sharon Schwartz

Ein umwerfender Roman, der aufzeigt, dass Familie ein weitverzweigtes, kunterbuntes Geflecht sein kann. Lynne Sharon Schwartz ist eine Meisterin der genauen Beobachtung mit einem unnachahmlichen Talent für die liebenswerte Figuren

Eine Grossfamilie in der New Yorker Upper West Side. Roy, ein Psychotherapeut, und seine erste Frau, Bea, eine Gastronomin, leben zusammen mit ihren vier Kindern und deren Partnern und Geliebten, Roys weiteren zwei Ehefrauen, Beas Liebhaber, ihrer lesbischen Künstlerinnenschwester sowie ihrer nervtötenden Mutter in einem einzige Mehrfamilienhaus. Da ist wenig Platz für alle - und doch genug Raum für Missverständnisse, schlechte Gefühle, aber auch unerwartete Freude. Ein scharfsinniges Buch über eine moderne Familie und der lustigste Roman dieser grossen Autorin.

Format

  • Lynne Sharon Schwartz – Alles bleibt in der Familie
    Roman

    Original: In the Family Way

    Aus dem Englischen von Simone Jakob
    Hardcover
    Format: 11,6 x 18,5 cm , 480 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-5756-2

    24,00 EUR

  • Lynne Sharon Schwartz – Alles bleibt in der Familie
    Roman

    Original: In the Family Way

    Aus dem Englischen von Simone Jakob
    Ebook
    480 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-9350-8

    19,99 EUR

Autorin

Lynne Sharon Schwartz ist eine New Yorker Autorin. Seit den Siebzigerjahren hat sie neunzehn Bücher veröffentlicht, darunter Romane, Sachbücher, Kurzgeschichten und Lyrik ...

mehr zur Autorin

Presse

Frankfurter Rundschau

»Dieser Roman macht mindestens so viel Spaß wie eine gute Sitcom!«

BRF 1

»In dieser Patchworkfamilie ist wenig Raum für alle und damit viel Platz für Missverständnisse. Ein schrulliger, charmanter und origineller Roman.«

NZZ am Sonntag

»Eine liebenswerte wie unverfängliche gesellschaftliche Utopie im Sitcom Stil. Schwartz arbeitet souverän mit Motiven, parallelen Strängen und Zeitsprüngen, erzählt konzis und flüssig, zeichnet lebendige Figuren, deren Handeln bei aller Verrücktheit nachvollziehbar ist.«

Neue Presse

»Lynne Sharon Schwartz erzählt mit spitzer Zunge von einer kunterbunten Patchwork-Familie, die in der New Yorker Upper West Side lebt. Komisch, kurzweilig, kernig.«

Raymond Carver

»Ein atemberaubender, scharfsinniger Roman – verpassen Sie diese Lektüre keinesfalls!«

Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Die gnadenlos exakte Beobachtungsgabe einer Autorin, die jede Bemerkung und jede Geste registriert.«

Ursula K. Le Guin

»Lynne Sharon Schwartz widerlegt Tolstoi: Nicht alle glücklichen Familien sind gleich.«

Publisher's Weekly

»Die urkomische Chronik einer ungewöhnlichen New Yorker Großfamilie.«

Dan Wakefield

»Lynne Sharon Schwartz ist die Jane Austen des urbanen 20.Jahrhunderts.«