Auf Schwimmen-zwei-Vögel

Auf Schwimmen-zwei-Vögel

Flann O'Brien

»Das Buch im Buch ist nichts Neues, aber O'Brien geht noch ein ganzes Stück weiter als Pirandello und Gide. Er dreht die Scheibe so weit, bis man (a) ein Buch über einen Mann namens Trellis hat, der (b) ein Buch über bestimmte Figuren schreibt, die (c) den Spieß umdrehen und ein Buch über Trellis schreiben.«

Inhaltsangabe von O'Briens damaligen Lektor Graham Greene

Nachdem ich mir genügend Brot für ein dreiminütiges Kauen in den Mund geschoben hatte, löschte ich meine Fähigkeiten zu sinnlicher Wahrnehmung und zog mich ins Privatleben meines Kopfes zurück, wobei Augen und Antlitz einen leeren und gedankenverlorenen Ausdruck annahmen. Ich stellte Betrachtungen zum Thema meiner literarischen Freizeitgestaltung an. EIN Anfang und EIN Ende pro Buch waren etwas, das mir nicht behagte. Ein gutes Buch kann drei völlig verschiedene Anfänge haben, die nur im vorausschauenden Wissen ihres Verfassers zusammenhängen, und mindestens hundertmal so viele Schlüsse.

Format

  • Flann O'Brien – Auf Schwimmen-zwei-Vögel
    oder Sweeny auf den Bäumen

    Original: At Swim-Two-Birds

    Aus dem Englischen von Harry Rowohlt
    eBook
    372 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-9138-2

    14,99 EUR

Autor

Flann O´Brien, geboren am 5. Oktober 1911 als Brian O´Nolan in Strabane/County Tyrone, studierte Gälisch, klassische Philosophie und Deutsch in Dublin und Köln und wirkte von 1937 bis 1953 als Ministerialbeamter. 1939 begann er mit »Auf Schwimmen-zwei-Vögel« seine Karriere als Schriftsteller, ab 194 [...]

mehr zum Autor