Dr. Arnulf Schmitz-Zceisczyk

Dr. Arnulf Schmitz-Zceisczyk

Gerhard Polt

Gerhard Polt fügt seinem subversiven Panorama der Gegenwart den Charakter des beschäftigten Privatiers und Zweitwohnungsbesitzers hinzu – so real, dass man ihn zu kennen glaubt und ihn zugleich gar nicht kennen möchte.

»Arnulf Schmitz-Zceisczyk mein Name, sehr erfreut. Ich bin schon lange hier. Ich wohn ja hier am Tegernsee. Wir sind hierhergekommen und da hat uns ein Bekannter aus München, ein Steuerberater, der hat mir gesagt, da gäbs ein Schnäppchen direkt am See. Und da waren so Bauersleutchen drin, aber ich muss Ihnen sagen, ich konnte dann das Ding, weil also finanziell waren die ja verzweifelt. Dann habe ich gesagt, na gut, ich bin so nett, ich geb ihnen das Geld. Sukzessive haben wir das Haus auf Vordermann gebracht. Ich war damals noch in Celle, dann in Göttingen, dann musste ich rüber nach West-Berlin - meine Frau hat gesagt, du bist ja immer unterwegs. Ich war immer ambulant. Sie müssen sich vorstellen, beruflich bin ich ja im Finanzwesen. Dann musste ich nach New York, wieder rüber, Südafrika, von Südafrika nach München und dann schnell zum Tegernsee wieder gucken, wie entwickeln sich die Sachen da.«

Format

  • Gerhard Polt – Dr. Arnulf Schmitz-Zceisczyk

    Hardcover
    144 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-5877-4

    12. April 2022
    22,00 EUR

  • Gerhard Polt – Dr. Arnulf Schmitz-Zceisczyk

    Ebook
    144 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-9497-0

    18,99 EUR

Autor

Gerhard Polt, geboren 1942 in München, aufgewachsen im Wallfahrtsort Altötting, studierte in Göteborg und München. Seit 1975 brilliert Polt als Kabarettist, Schauspieler, Poet und Philosoph ...

mehr zum Autor

Presse

Literaturzeitschrift.de

»Einzigartig und lesenswert.«

Radio F

»Ich mag Gerhard Polt und seine unaufgeregte Art, seinen hintergründigen Humor und dieses Büchlein kann ich nur empfehlen.«

Süddeutsche Zeitung

»Polt war immer schon gut darin, die Brutalität des Alltags auf den Punkt zu bringen.«

Radio F

»Ich mag Gerhard Polt und seine unaufgeregte Art, seinen hintergründigen Humor und dieses Büchlein kann ich nur empfehlen.«

Süddeutsche Zeitung

»Polt war immer schon gut darin, die Brutalität des Alltags auf den Punkt zu bringen.«

Elke Heidenreich, Kölner Stadt-Anzeiger

»Beim Lesen lachen wir die ganze Zeit.«

kulturnews

»In seinem neuen Band 'Dr. Arnulf Schmitz-Zceisczyk' zeigt der Bayer, dass er die charakterliche Tiefenzeichnung noch immer perfekt beherrscht.«

Weltwoche

»Figuren, die unsterblich geworden sind.«

Michael Luisier, SRF 1 Buchzeichen

»Dem Gerhard Polt ist einmal mehr ein Porträt gelungen von einem Menschen, wo sich auf Schritt und Tritt selbst entlarvt.«

Elke Heidenreich, SPIEGEL Bestseller

»Ein Kotzbrocken wie er im Buche steht, und daran zeigt Polt wieder so genial, wie nur er das kann, was eigentlich mit Leuten passiert, die denken, sie wären was besseres.«

Büchermenschen Magazin

»Gerhard Polt fügt seinem subversiven Panorama der Gegenwart den Charakter des beschäftigten Privatiers und Zweitwohnungsbesitzers hinzu - so real, dass man ihn zu kennen glaubt und ihn zugleich gar nicht kennen möchte.«