Einzelgänger, männlich

Geoffrey Household

Er wagt es, einen gefürchteten Tyrannen ins Visier zu nehmen, wird erwischt und von einem Felsen gestürzt. Doch er überlebt. Eine Flucht ohne Ende beginnt. Gehetzt von seinen Verfolgern verkriecht er sich schließlich in einen unterirdischen Bau, liegt dort wochenlang auf der Lauer. Nur eins hält ihn am Leben: Rache.

Irgendwo in Europa Anfang der 30er-Jahre: Ein Jäger schleicht sich auf das Anwesen eines gefürchteten Diktators, legt an und zielt. Doch er wird entdeckt. Man foltert ihn, stürzt ihn von einem Felsen, es soll wie ein Unfall aussehen. Nur stirbt er nicht, sondern entkommt. Eine atemberaubende Menschenjagd beginnt. Er flieht durch feindliches Gebiet, entrinnt den Verfolgern, erreicht sogar seine Heimat. Aber Sicherheit gibt es für ihn nirgends mehr. Gehetzt von Geheimagenten, gejagt von der Polizei, verkriecht er sich schließlich wie ein verwundetes Tier in seinem selbst gegrabenen Bau, lauert, harrt aus. Wochen und Monate vergehen. Er kämpft gegen Kälte und Nässe, gegen den Hunger und gegen die Angst, bis es schließlich zu einem allerletzten Kampf kommt – dem Kampf auf Leben und Tod.

Format

  • Geoffrey Household – Einzelgänger, männlich
    Roman

    Original: Rogue Male

    Aus dem Englischen von Michel Bodmer
    Taschenbuch
    Format: 11,6 x 18,5 cm , 272 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-5971-9

    05. September 2017
    12,00 EUR

  • Geoffrey Household – Einzelgänger, männlich
    Roman

    Original: Rogue Male

    Aus dem Englischen von Michel Bodmer
    Ebook
    272 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-9379-9

    05. September 2017
    11,99 EUR

Autor

Geoffrey Household, 1900 geboren, arbeitete nach dem Studium in Oxford als Bankier in Rumänien, bis es ihn langweilte und er nach Spanien fuhr, um ...

mehr zum Autor