Fragebuch

Stellen Sie sich jetzt die richtigen Fragen!

Wer kennt dich am Besten? Was hast du von deiner Mutter gelernt? Wann hast du zuletzt gelogen? Hättest du duch gerne selbst als Freund? Dieses Buch versammelt die besten Fragen, um einen Fremden in kurzer Zeit kennenzulernen oder um eine gute Freundin wirklich zu verstehen. Du wirst damit jedes Gegenüber aus der Reserve locken und in spannende Gespräche verwickeln. Lass dich überraschen und von unerwarteten Antworten verblüffen.

Format

  • Mikael Krogerus, Roman Tschäppeler – Fragebuch
    Bleiben Sie sich keine Antwort schuldig!

    Hardcover
    Format: 9,6 x 15,0 cm , 176 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-5551-3

    16,90 EUR

  • Mikael Krogerus, Roman Tschäppeler – Fragebuch
    Bleiben Sie sich keine Antwort schuldig!

    Taschenbuch
    Format: 11,6 x 18,5 cm , 176 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-5657-2

    9,90 EUR

  • Mikael Krogerus, Roman Tschäppeler – Fragebuch
    Bleiben Sie sich keine Antwort schuldig!

    eBook

    ISBN: 978-3-0369-9104-7

    12,99 EUR

Blick ins Buch

  • Fragebuch_S.90
  • Fragebuch_S.98
  • Fragebuch_S.116
  • Fragebuch_S.134
  • Fragebuch_S.162

Autoren

Mikael Krogerus, in Stockholm geboren, schloss 2003 sein Studium an der Kaospilot School in Dänemark ab. Nach dem Studium war er Redakteur bei der TV-Jugendsendung »Chat the Planet« in New York und ab 2005 bei »NZZ Folio«, dem Magazin der Neuen Zürcher Zeitung. Er schreibt für die »NZZ«, »Dummy« und [...]

mehr zum Autor

Roman Tschäppeler, in Bern geboren, schloss 2003 sein Studium an der Kaospilot School in Dänemark ab und machte 2013 seinen Master an der Zürcher Hochschule der Künste in Design & Trendforschung. Er konzipiert und produziert in seinem Atelier "guzo" Kochbücher, Kinodokumentarfilme, Kleinkunstveranst [...]

mehr zum Autor

Presse

Jolie

»Mehr über sich selbst können Sie in einem Buch nicht erfahren.«

Tages-Anzeiger

»Irgendwie tröstlich, mal wieder sich selbst zuzuhören.«

SonntagsBlick Magazin

»Die meisten reden viel, aber stellen sich keine Fragen. Das wird sich jetzt ändern!«

Spiegel online

»Und dann schaut man hinein und begreift: Dieses Buch könnte mein Leben wenn nicht verändern, so doch in Unruhe versetzen. Denn dieses Buch muss ich selber schreiben.«

Anschauliches

  • Fragebuch_Bild