Himmel und Hölle

Himmel und Hölle. Das Dilemma moderner Elternschaft

Jennifer Senior

Von wegen größtes Glück auf Erden

Die Journalistin und Anthropologin Jennifer Senior beschäftigt sich seit Jahren damit, wie Kinder das Leben ihrer Eltern auf den Kopf stellen. Für den New- York-Times-Bestseller Himmel und Hölle hat sie Familien besucht, Experten interviewt und zahlreiche Studien aus den unterschiedlichsten Bereichen zurate gezogen. Sie geht fundiert der Frage nach, wie sich das Verständnis von Familie im Laufe der Geschichte verändert hat und mit welchen neuen Herausforderungen heutige Eltern konfrontiert sind. Entstanden ist ein aufwühlendes Buch, das das Elternsein schonungslos analysiert und alle Aspekte dieser lebensverändernden Erfahrung ungeschminkt beleuchtet..

Format

  • Jennifer Senior – Himmel und Hölle. Das Dilemma moderner Elternschaft
    Sachbuch

    Original: All Joy and No Fun

    Aus dem Englischen von Juliane Gräbener-Müller
    Hardcover
    Format: 13,5 x 21,0 cm , 352 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-5706-7

    22,90 EUR

  • Jennifer Senior – Himmel und Hölle. Das Dilemma moderner Elternschaft
    Sachbuch

    Original: All Joy and No Fun

    Aus dem Englischen von Juliane Gräbener-Müller
    Ebook
    352 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-9285-3

    18,99 EUR

Autorin

Jennifer Senior, studierte Anthropologin, arbeitet für das New York Magazine. Für ihr journalistisches Schaffen erhielt sie diverse Auszeichnungen. Jennifer Senior ist selbst Mutter ...

mehr zur Autorin

Presse

Radio 1

»Die Autorin betrachtet das Elterndasein schonungslos ehrlich. Alle Facetten von Elternschaft werden ungeschminkt dargelegt.«

Gong

»Jennifer Senior beleuchtet moderne Elternschaft mit liebevoll-schonungslosem Blick.«

Psychologie Heute

»Der erste Eindruck, die Lektüre könnte empfängnisverhütend wirken, täuscht: Die Freude am Leben mit Kindern kommt keineswegs zu kurz.«

Deutschlandradio Kultur

»Das Buch hält Tabubrüche, Aha-Erlebnisse und überzeugende Thesen bereit - und sogar ein Happy End.«

ARD Morgenmagazin

»Ein gut lesbarer Erfahrungs- und Forschungsbericht, wie sich Elternschaft historisch verändert hat.«