Jetzt wirds ernst

Jetzt wirds ernst

Robert Seethaler

Ausgelassen, mit viel Zärtlichkeit, aber in seinem typisch lakonischen Ton wagt sich Robert Seethaler ganz dicht an seine Figuren

»Mein Weg ans Theater war verschlungen. Unvorhersehbar. Holprig. Als Kind hasste ich es sogar, angesehen und vorgeführt zu werden« – so beginnt Robert Seethalers eigenwilliger Held seine Geschichte. Eine Geschichte, die mit der Kindheit im kleinen Friseursalon der Eltern beginnt, gefolgt von der turbulenten Freundschaft mit dem treuen Begleiter und ewigen Konkurrenten Max und dem ersten Verliebtsein in Lotte mit den grellpinken Zehennägeln. Doch so viel Unglück diese Liebe über den Helden bringt, so viel Glück bedeutet sie letztlich auch, denn durch sie kommt er zum Theater – Tschechow hin oder her – und beginnt damit seinen langen, steinigen Weg zum Schauspieler und schließlich gar raus aus der Provinz.

Format

  • Robert Seethaler – Jetzt wirds ernst
    Roman

    Hardcover
    Format: 12,3 x 18,9 cm , 304 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-5574-2

    14,90 EUR

  • Robert Seethaler – Jetzt wirds ernst
    Roman

    eBook
    304 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-9114-6

    8,99 EUR

Autor

Robert Seethaler, 1966 in Wien geboren, wurde 2007 für seinen Roman »Die Biene und der Kurt« mit dem Debütpreis des Buddenbrookhauses ausgezeichnet. Er erhielt zahlreiche Stipendien, darunter das Alfred-Döblin Stipendium der Akademie der Künste. Der Film nach seinem Drehbuch »Die zweite Frau« wurde [...]

mehr zum Autor

Presse

Cosmopolitan

»Robert Seethaler nimmt uns mit auf den turbulenten Weg seines Helden: raus aus der Provinz, rauf auf die Bühne.«

KulturSPIEGEL

»Robert Seethaler hat einen Roman geschrieben für Provinzfriseure, Pubertätsverlierer und Theaternerds, einen guten Roman, weil er Provinzfriseure, Pubertätsverlierer und Theaternerds so genau beobachtet, dass sie über sich selbst und ihr Schicksal schmunzeln und schluchzen werden, und weil er sie so liebevoll und zärtlich schildert, dass alle anderen mitseufzen können.«

WDR 2

»Mit einem Buch und einem Autor ist es manchmal wie im richtigen Leben. Schon beim ersten Treffen ist man hin und weg, verknallt sich in die Art, wie einer eine Geschichte erzählt. Kino im Kopf von der ersten Seite an. Dann erscheint ein zweites Buch und man ist insgeheim unsicher, man zweifelt, ob einem der Autor mit einer neuen Geschichte noch mal so den Kopf verdrehen kann wie beim ersten Mal. Das schafft er mühelos, der Robert Seethaler.«

WDR 5

»Das Buch ist auch deshalb so beeindruckend, weil man spürt, mit wie viel Liebe und Fürsorge Seethaler den Menschen begegnet und mit welcher Leichtigkeit der Roman von den grossen und kleinen Dingen im Leben erzählt – das finde ich toll. (...) Wir brauchen nichts mehr zu sagen, ausser: Lesen Sie bitte sofort Jetzt wirds ernst