Lesen als Medizin

Lesen als Medizin. Die wundersame Wirkung der Literatur

Andrea Gerk

Nichts ist heilsamer als die Lektüre des richtigen Buches

Bücher entfalten mitunter eine magische Kraft, die uns im Innersten berührt. Jeder Leser hat das selbst erfahren: in der von Weltschmerz geschwängerten Pubertät oder in jenen Augenblicken, in denen zwei Buchdeckel Schutz vor dem bedrohlichen Alltag bieten. Bei Liebeskummer, Melancholie und Einsamkeit. Aber wie funktioniert diese rezeptfreie Medizin, die schon Erich Kästner in seiner »Lyrischen Hausapotheke« gegen die kleinen und großen Schwierigkeiten der Existenz verordnete?

Format

  • Andrea Gerk – Lesen als Medizin. Die wundersame Wirkung der Literatur
    Geschenkbuch

    Hardcover
    Format: 15,7 x 22,7 cm , 352 Seiten
    ISBN: 978-3-9540-3084-2

    22,95 EUR

  • Andrea Gerk – Lesen als Medizin. Die wundersame Wirkung der Literatur
    Geschenkbuch

    Ebook
    352 Seiten
    ISBN: 978-3-9540-3085-9

    27. Januar 2015
    16,99 EUR

    Dieses Produkt ist momentan nicht verfügbar.
    Bitte informieren Sie mich, sobald der Titel erhältlich ist.

Autorin

Andrea Gerk, geboren 1967, arbeitet als Redakteurin, Autorin und Moderatorin für verschiedene ARD-Sender. Sie hat ein Buch über Lesen als Medizin (2015) und zuletzt ...

mehr zur Autorin

Presse

Brigitte

»Ein schöneres Plädoyer fürs Lesen kann man sich kaum wünschen.«

Spiegel

»Lesen als Medizin … ist ein Platz oben auf der Bestsellerliste zu wünschen.«

Bücher Magazin

»Grandios. Dieses Buch ist ein Geschenk an alle leidenschaftlichen Leser.«

Börsenblatt

»Andrea Gerk erzählt in ihrem schönen und klugen Buch von der wundersamen Wirkung der Literatur … und taucht kenntnisreich ein in große Romanwelten.«

Deutschlandradio Kultur

»Dieses Buch ist ein Gang durch Therapiesitzungen, durch Krankenhäuser. Gefängnisse, durch sehr intensive Leseräusche und ein Gang durch die Geschichte des Lesens.«