Nach allem, was passiert ist

Nach allem, was passiert ist

Sophie Coulombeau

Vier junge Erwachsene rekapitulieren, was vor fünfzehn Jahren wirklich geschehen ist

Sie sind Nachbarn in der Chesterton Close, einer gewöhnlichen Vorstadtstraße. In jenem Jahr, zu Beginn der Sommerferien, formt sich ein Plan in ihren Köpfen: Damien, Lizzie, Nick und Rachel wollen gemeinsam ihre Unschuld verlieren. Fünfzehn Jahre später rekapituliert jeder für sich, weshalb das Vorhaben eine so katastrophale Wendung genommen hat. Aus Erinnerungen, Vorwürfen und Seitenhieben ergibt sich Stück für Stück eine zugleich widersprüchliche und sich ergänzende Darstellung der drastischen Ereignisse. Ein spannungsvoller Roman mit einem differenzierten Blick auf Moral, Sehnsucht, Liebe und die Relativität von Wahrheit.

Format

  • Sophie Coulombeau – Nach allem, was passiert ist
    Roman

    Original: Rites

    Aus dem Englischen von Simone Jakob
    Broschur
    Format: 12,6 x 20,6 cm , 256 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-5690-9

    17,90 EUR

  • Sophie Coulombeau – Nach allem, was passiert ist
    Roman

    Original: Rites

    Aus dem Englischen von Simone Jakob
    Ebook
    256 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-9267-9

    13,99 EUR

Autorin

Sophie Coulombeau wuchs in Manchester auf. Die 28-jährige Autorin studierte Literaturwissenschaften am Trinity College in Dublin, in Oxford und an der University of Pennsylvania ...

mehr zur Autorin

Presse

Maxi

»Sophie Coulombeau zeigt in ihrem aufwühlenden Debüt, wie schwierig es ist, Wahrheit und Lüge voneinander zu unterscheiden.«

Bücher Magazin

»Ein spannender, fordernder und zugleich mitreissender Roman, der die eigene Sicht auf die Welt infrage stellt.«

WDR5

»Ein erstaunliches Erstlingswerk, das man bis zur letzten Seite nicht aus der Hand legen will!«

Bayerischer Rundfunk

»Sophie Coulombeau hat ein fantastisches Buch über Wahrheit, Sitten und Sünde geschrieben. Es ist ein faszinierendes, kluges, dramaturgisch brillant geschriebenes Buch.«