Sympathie

Olivia Sudjic

Ein großer Roman über zwei junge Frauen und den Drang, sich in einer anderen Person zu suchen – und zu verlieren

Als die 23-jährige Alice online auf die junge Schriftstellerin Mizuko stößt, fallen ihr in deren Lebenslauf merkwürdige Parallelen zu ihrem eigenen auf. Alice ist gebannt: Von ihrem Adoptivvater, einem Physiker, weiß sie, dass jedes Partikel ein »sympathisches« Gegenpartikel besitzt, das es auf ewig anzieht. Doch als sich Mizuko und Alice immer näherkommen, wird klar: Zwischen der Person, die wir sind, und der Person, die wir online zu sein vorgeben, tut sich oftmals eine gefährliche Kluft auf. Olivia Sudjic ist ein erstaunliches Debüt über zwei ambivalente Frauen und die Kräfte, die sie aufeinander ausüben, gelungen. Eine spannende und verästelte Geschichte, die in die Welt der Teilchenphysik eintaucht und sich mit der Vergangenheit Japans verwebt, um die Frage nach Identität und Liebe im digitalen Zeitalter zu beantworten.

Format

  • Olivia Sudjic – Sympathie
    Roman

    Original: Sympathy

    Aus dem Englischen von Anna-Christin Kramer
    Hardcover
    Format: 11,6 x 18,5 cm , 496 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-5757-9

    24,00 EUR

  • Olivia Sudjic – Sympathie
    Roman

    Original: Sympathy

    Aus dem Englischen von Anna-Christin Kramer
    Ebook
    496 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-9351-5

    19,99 EUR

Autorin

Olivia Sudjic, in London geboren, studierte Englische Literaturwissenschaft an der Cambridge University, wurde mit dem E.G.Harwood Prize for English ausgezeichnet und zum Bateman ...

mehr zur Autorin

Presse

The Guardian

»Der beste Roman über den Einfluss des Internets auf unser Inneres, den ich je gelesen habe. Ein literarischer Thriller, der die Ankunft eines bedeutenden Talents verkündet, und ein Buch, das man 2017 auf dem Schirm haben sollte!«

ELLE

»In diesem vor Zeitgeist sprühendem Debüt beweist sich Olivia Sudjic als kluge Autorin, die die Themen Online-Obsession, Familiengeheimnisse und parallele Existenzen miteinander verwebt … Gefüllt mit explosiver Intelligenz und schwarzem Humor, ist Sympathie gleichzeitig wunderschön und schonungslos und fängt das Wesen der persönlichen Verantwortung im digitalen Zeitalter ein.«

Jolie

»Eine kitschfreie Lovestory, die richtig spannend ist.«

Die Welt

»Eine sehr eigenartige, überaus klug komponierte Liebesgeschichte.«

VICE

»Wahrscheinlich hat noch nie ein Schriftsteller so treffend die Frustration beschrieben, die durch das Symbol eines Schlosses auf einem ehemals öffentlichen Instagram-Account ausgelöst wird. Olivia Sudjic schreibt mit unvergleichlicher, Angst einflößender Genauigkeit über den Schmerz der Online-Obsession.«

The Observer

»Ein Alice im Wunderland für die Instagram-Generation.«

Library Journal

»Eine sinnliche und packende Studie zeitgenössischer Beziehungen.«

The Independent

»There are moments of brilliance and keen observation.«

Emily Gould

»Eine fesselnde, geheimnisvolle Geschichte und ein literarisches Meisterstück. Sympathie hat mich von der ersten bis zur letzten Seite verzaubert.«

Idra Novey

»Olivia Sudjic erforscht elegant die verzerrte Welt der Online-Intimitäten – und wie schnell diese Intimitäten entgleisen. Sympathie ist ein außergewöhnliches Debüt, universell, subtil und spannend.«

Claire-Louise Bennett

»Ein unglaublicher Roman, der das bizarre Zusammenspiel von Technik und menschlicher Nähe entlarvt und dabei eine mitfühlende, lustige und höchst alarmierende Geschichte erzählt.«

New Republic

»Der erste große Instagram-Roman. Sympathie ist ein beachtliches Debüt, und mit solch einer Autorin können wir unsere dystopische Zukunft endlich mit offenen Armen empfangen.«

TV Star

»Eine spannende und verästelte Geschichte, die versucht, die Frage nach Identität und Liebe im digitalen Zeitalter zu beantworten.«

Annabelle

»Eine grandiose Abhandlung darüber, was der Instagram-Kosmos mit jungen Frauen anstellen kann.«

Wiener Zeitung

»Ein sehr intensiver Roman über die Suche einer jungen Frau nach ihren Wurzeln, glasklar formuliert, mit viel Gespür für feine Zwischentöne.«