Verlagsnotiz vom 17.10.19
Franziska Sonderer

Der Kein & Aber Cube

 

Eine literarische Bewusstseinserweiterung

 

In Bücher eintauchen, Romanfiguren in Lebensgröße begegnen, Streifzüge durch Schauplätze unternehmen – im Kein & Aber Cube an der diesjährigen Frankfurter Buchmesse wurde Literatur mittels Videomapping zum gemeinschaftlichen Erlebnis. Kein & Aber hat so sichtbar ins Zentrum gerückt, was beim Lesen seit jeher im Mittelpunkt steht und auch zukünftig im Fokus bleiben wird: das ganz persönliche Zusammentreffen mit den Figuren, den Geschichten und der Sprache.