teilen
Michel Faber   3 Beiträge

Bis ans Ende der Welt

Michel Faber hat einen Roman geschrieben mit dem wohl unverkäuflichsten Pitch aller Zeiten: »Ein Pfarrer reist in der nahen Zukunft auf einen fernen Planeten, um dort die Außerirdischen zu missionieren.« Und dennoch wurde der Roman in mehr als zwanzig Ländern enthusiastisch gefeiert. Werfen Sie hier einen Blick in das außergewöhnliche Meisterwerk eines außergewöhnlichen Autors.

Weitere Themen  
Ayelet Gundar-Goshen   3 Beiträge
Der neue Bestseller über die Schönheit der Lüge
Douglas Adams   3 Beiträge
Die abenteuerlichste Reise der Menschheitsgeschichte
Olivia Sudjic   3 Beiträge
Der erste große Instagram-Roman
Elif Shafak   4 Beiträge
Ihr neuer Gegenwartsroman
Hazel Brugger   3 Beiträge
Hazel Brugger
Bastian Asdonk   4 Beiträge
Sucht & Ordnung
Mireille Zindel   18 Beiträge
Lektorats-Blog
Ingmar Vriesema   3 Beiträge
Geschwister berühmter Menschen
Truman Capote   3 Beiträge
Ein sensationeller Fund
Tingler bloggt   23 Beiträge
Das Roman-Tagebuch
Yascha Mounk   3 Beiträge
Als Jude in Deutschland
Die letzten Verlagsnotizen  
Verlagsnotiz — 28. September 2018, Julia Strack

Sebastian Guhr gewinnt den Blogbuster-Preis 2018

Verlagsnotiz — 23. August 2018, Julia Strack

Ab heute in den Kinos und im Frühjahr 2019 bei Kein & Aber

Verlagsnotiz — 14. Dezember 2017, Patrick Sielemann

Aus dem Lektorat: die Sprache der Oasier

Verlagsnotiz — 25. Oktober 2017, Julia Strack

Hazel Brugger: Beste Newcomerin beim Deutschen Comedypreis

Verlagsnotiz — 27. September 2017, Julia Strack

Kein & Aber Tower

Verlagsnotiz — 4. September 2017, Julia Strack

Kein & Aber – Der Film

Verlagsnotiz — 30. August 2017, Julia Strack

20 Jahre Kein & Aber