Ein Wochenende

Charlotte Wood

Drei Frauen definieren ihre Freundschaft neu

Unterschiedlicher hätten die Leben der vier Freundinnen kaum verlaufen können, und doch bleiben sie sich über die Jahrzehnte hinweg treu: Jude, die kultivierte Gastronomin, deren Affäre mit dem verheirateten Daniel schon fast so lange währt wie der Freundeskreis; Adele, einst gefeierte Schauspielerin, die eben von ihrer Freundin verlassen wurde; Wendy, die feministische Intellektuelle, der das Verständnis für die eigenen Kinder nicht so leichtfällt wie das Schreiben komplexer Bücher; und schließlich die warmherzige, fürsorgliche Sylvie, der Kitt der Gruppe. Als Sylvie stirbt, wird den drei anderen klar, dass sie ohne ihre Freundin neu definieren müssen, was sie zusammenhält. An einem gemeinsamenWochenende in Sylvies altem Strandhaus fördern allzu vielWein und ungebetene Gäste zudem ein wohlbehütetes Geheimnis zutage, das ihre jahrelange Freundschaft auf die Probe stellt.

Format

  • Charlotte Wood – Ein Wochenende
    Roman

    Original: The Weekend

    Aus dem Englischen von Brigitte Walitzek
    Hardcover
    Format: 11,6 x 18,5 cm , 288 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-5825-5

    12. Mai 2020
    22,00 EUR

  • Charlotte Wood – Ein Wochenende
    Roman

    Original: The Weekend

    Aus dem Englischen von Brigitte Walitzek
    Ebook
    288 Seiten
    ISBN: 978-3-0369-9441-3

    12. Mai 2020
    17,99 EUR

Autorin

Charlotte Wood stammt aus New South Wales, Australien. Sie ist Journalistin und Autorin von sechs Romanen und zwei Sachbüchern. Ihren nationalen sowie internationalen Durchbruch ...

mehr zur Autorin

Presse

Christine Westermann, WDR Frau tv

»Wie schön und wichtig und richtig Krach und Gezerre dennoch sein können, das beschreibt dieser Roman. Es ist ein Sommerbuch trotz der Konfrontationen, die sich durchs Buch ziehen, trotz einer vagen Wehmut, die man immer wieder spürt. Es wird geweint, gebrüllt, aber auch sehr oft gelacht. Der Leser lacht still in sich hinein, weil die Szenen manchmal so wunderbar absurd und doch so nah dran am richtigen Leben sind.«

Bremen Zwei

»Ein ganz besonderer Roman über Freundschaften im Alter, den es zu lesen lohnt.«

Abendzeitung München

»Wood (gelingt) mit ihrer Story vom an deren Ende der Welt das facettenreiche Psychogramm eines Lebensalters.«

kulturtipp

»Ein wunderbarer Schmöker über die Freundschaft und das Älterwerden.«

Psychologie bringt dich weiter

»Charlotte Wood hat ein sehr feines Gespür für die drei Frauen mit all ihren Stärken und Schwächen – und vor allem für die Dynamik zwischen ihnen. Ein emotional packendes Buch.«

WDR4

»(...)ein hinreißend schöner, leichter Roman über das Schwerste: Die Freundschaft.«

BRF1

»›Ein Wochenende‹ ist einfühlsam, äußerst traurig und hervorragend geschrieben und enthält trotzdem genügend Humor, um die Geschichte aufzuheitern. Durch ihren Erzählstil mit viel Liebe zum Detail hat man das Gefühl, ein Teil der Geschichte zu sein.«

mdr Kultur

»Ein Wochenende ist ein warmes, nachdenkliches Buch, das einen leicht melancholisch stimmt und doch damit tröstet, dass es nie zu spät ist, wofür auch immer.«

Ruhr Nachrichten

»Emotional geschrieben mit besonderen Charakteren. Klare Empfehlung.«

Nürnberger Zeitung

»Ein kluges Buch über das Altsein, über die Schwierigkeit, im Hier und Jetzt zu leben und sich nicht in Erinnerungen zu verlieren.«

Kronen Zeitung

»Ein emotionaler Rückblick in auf unterschiedliche Weise starke Frauenleben.«

Elke Heidenreich

»Ein Roman, der uns beim Lesen glücklich macht. Charlotte Wood schreibt über drei Freundinnen mit so viel Witz, Feingefühl und rücksichtsloser Klarheit, dass man meint, man wäre die Vierte im Bunde.«

Stern

»Ein so warmes wie aufwühlendes Buch.«

Freundin

»Die Australierin Charlotte Wood schreibt mit Empathie. Man schmunzelt, man schluchzt und ist am Ende traurig, dass das wunderbare Buch ausgelesen ist.«

Barbara

»Ein Knaller, wie entlarvend, doch liebevoll Charlotte Wood ihre Figuren behandelt.«